Allgemeine Geschäftsbedingungen KiM Aktiv Fitnesskurse

§1 Anmeldung & Teilnahme / Kauf einer 5er oder 10 Punktekarte oder Einzelkarte
Die Teilnahme bei einem der angebotenen Kurse kann nur über eine Punktekarte oder über die Buchung von Einzelstunden erfolgen.
Der Kauf einer Punktekarte oder die Buchung einer Einzelkarte kann nur per Email-Formular über die Internetseite www.kimaktiv.de erfolgen oder persönlich bestellt werden. Durch die Rückbestätigung der Buchung/des Kartenkaufes per Mail mit Zahlungsaufforderung erfolgt die Vertragsannahme.
§2 Anmeldebestätigung/Zahlung
Nach Eingang Ihrer Anmeldung/Buchung erhalten Sie eine schriftliche Bestätigung zur Buchung einer Punktekarte oder Einzelkarte  mit weiteren Informationen und Rechnungsdetails.

§3 Punktekarte Anwendung
Der Kunde erhält das Recht entsprechend seiner Punktekarte zu einer bestimmten Kurszeit, die von Silke Krüger angebotenen Kursstunden zu besuchen. Jede Kurseinheit entspricht einem Punkt auf der Punktekarte. Wird während einer Kursstunde, diese durch den Kursteilnehmer 
abgebrochen, erfolgt keine Gutschrift dieser Kursstunde auf der Punktekarte.
Punktekarten enden nach Inanspruchnahme der letzten Trainingseinheit bzw. nach Ablauf der Geltungsdauer (10er Karte - 5 Monate / 5er Karte - 3 Monate).
§4 Organisation/Ablauf der Kurse
Silke Krüger verpflichtet sich zu einer sorgfältigen Planung und Durchführung der Kurse.
Die Kursleitung ist berechtigt, einzelne Kursstunden kurzfristig zu verlegen. 
Die Kursleitung behält sich ebenfalls das Recht vor, den Kurs kurzfristig abzusagen bzw. zu verschieben, falls es nicht genug Anmeldungen geben sollte.  
Silke Krüger behält sich das Recht vor, an gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien (Bayern) keine Kurse abzuhalten.

Die aktuellen Kurszeiten sind auf www.kimaktiv.de unter Punkt "Kurse" aufgeführt. 

§5 Gebühren
Die fällige Gebühr richtet sich nach dem jeweiligen Punktekarten-Kauf, welcher im Buchungsformular angegeben wurde. Zahlungsziel ist bis spätestens 14 Tage nach Bestellbestätigung. Eine Bestellbestätigung und Zahlungsdetails erfolgen per Mail nach Anmeldung/Kauf über das Formular oder persönlich.
Punktekarten sind in voller Höhe vor Beginn der ersten Trainingseinheit zu zahlen.

Die Bezahlung erfolgt per Überweisung.  

§7 Stornierung:
Eine Stornierung muss schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Posteingang, auch per Email.
Eine kostenfreie Stornierung bzw. Rückerstattung der Punktekarten ist nur bis eine Woche nach Bestellung möglich.
Sollte die  Kursleitung aus privaten oder gesundheitlichen Gründen den Kurs nicht weiter leiten können, kann ohne weitere Zustimmung der Kursteilnehmer anteilig die Gebühr zurückerstattet werden.
Bei Abbruch des Kurses aus gesundheitlichen Gründen seitens des Teilnehmers, kann auf Kulanz
nach Vorlage eines ärztlichen Attests die Kursgebühr teilweise erstattet werden.

§8 Haftung / ärztliche bzw. gesundheitliche Bedenken
Silke Krüger
- KiM Aktiv haftet für andere Schäden als Verletzung von Leben, Körper und
Gesundheit nur bei einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung. Unsere
Beschreibungen und Preisangaben wurden mit größter Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir keine Haftung für eventuelle Druckfehler oder Übertragungsfehler übernehmen.
Der Kunde bestätigt mit Kauf einer Einzel- und/oder Punktekarte sowie ggf. eines Probetrainings, dass in seinem Fall keine ärztlichen, gesundheitlichen oder mentalen Bedenken gegen die Trainingsteilnahme sprechen. Bei bestimmten Erkrankungen behält sich Silke Krüger vor, den Kunden  ganz oder teilweise vom Training auszuschließen bzw. ein eingeschränktes Trainingsspektrum zu bieten.
Es besteht kein Versicherungsschutz, wenn beim Training Dritten ein Personen- oder Sachschaden zugefügt wird.
§9 Datenschutz:
Anmeldung/Buchung/Kauf einer Punktekarte:
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Für die verbindliche Anmeldung zu einem von uns angebotenen Kurs bzw. Kauf von Punktekarten werden folgende Daten von uns gespeichert:
Vor- und Nachname, Adresse und Telefonnummer, Geburtsdatum & Email-Adresse
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Die Daten dienen der Vertragsdurchführung und stützen sich daher auf Art. 6 Abs. 1 lt. b DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung:
Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur
Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
4. Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:
Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.
§10 Sonstiges
Änderungen, Ergänzungen und Nebenabsprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.


Sollte eine der vorangehenden Bestimmungen unwirksam oder undurchführbar sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon unberührt. 


NEWSLETTER
1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung:
Der Newsletter-Versand erfolgt ausschließlich aufgrund der persönlichen Anmeldung des Nutzers bei einem Trainer vor Ort. Hierfür werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: Vor- und Nachname, Adresse, Email-Adresse, Telefonnummer. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung:
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lt. a DSGVO.
3. Zweck der Datenverarbeitung:
Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen.
4. Dauer der Speicherung:
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das
Abonnement des Newsletters aktiv ist.
5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit:
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.